Astrid Beck, GUI Design + Hochschule Esslingen

Apps die begeistern – wie bekommt man die hin? Dazu soll dieser Vortrag einen Beitrag leisten. Neben Gestaltungselementen und Design sowie Gestaltungstrends wird auch auf den Gestaltungsprozess eingegangen. Dabei spielen vor allem die Nutzer- und Kontextanalyse sowie frühzeitig beginnende Nutzertests eine entscheidende Rolle. Wichtige Standards und Richtlinien und werden anhand von Beispielen vorgestellt sowie No-Gos, die zu vermeiden sind, werden erörtert.

Referent

Astrid Beck

Geschäftsführerin + Professorin, GUI Design + Hochschule Esslingen

Astrid Beck ist Professorin für Mensch-Maschine-Schnittstellen an der HS Esslingen sowie Geschäftsführerin von GUI Design Stuttgart. Sie ist Präsidentin der German UPA.
Astrid Becks Beratungs- und Lehrschwerpunkte sind die Konzeption von Benutzungsoberflächen, Usability und User Experience. Ihre Kunden sind u.a. Banken (ING-DiBa, LBBW, Dresdner Bank, Deutsche Bank) und große Unternehmen (Bosch, Daimler AG, Carl Zeiss, Deutsche Post AG). Sie ist Expertin im Normenausschuss NAE Ergonomie bei der DIN sowie Mitglied bei SENS und Apps-to-Automotive A2A.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK