André Dahms, HDI

Digitalisierung, Industrie 4.0 und UX: Wird der User vergessen? Ein Reifegrad-Check.
Bei der Digitalisierung wird der Kunde meistens vergessen. Veränderte Nutzungsszenarien (situativ und/oder kontextbezogen) haben den größten Einfluß auf das Geschäftsmodell traditioneller Unternehmen die vornehmlich auf den Maklervertrieb gesetzt haben. Warum das so ist, wird deutlich, wenn man einen detaillierten Blick auf die digital Strategie wirft und vergebens eine gleichberechtigte Content Strategie sucht.
Damit einhergehend stellt sich die Frage, vor welchen Herausforderungen die Versicherungsbranche tatsächlich steht und welche Learnings aus anderen Branchen adaptiert werden können und welche nicht? Wieso ist das so und warum tut sich insbesondere die Finanzdienstleistungsbranche so schwer damit?
Im Kern geht es darum, was man braucht um die richtige Strategie im Unternehmen zu entwickeln um es an der Zielgruppe auszurichten.

Referent

André Dahms

Digitalisierung, HDI

André Dahms hat seinen Lebenslauf von Anfang an digital, nutzerorientiert und mit einem kreativen Hintergrund gestartet. Nach mehreren kreativen Jahren in verschiedenen Agenturen war er lange Zeit als selbständiger Berater aktiv. Seinen Hauptfokus richtete er mehr und mehr Richtung Strategie, Mobile und um Themen der digitalen Transformation aus. Diese begleitete er zuletzt bei einem Spezialisten für Frontend Optimierungen in Köln im Aufbau einer Consulting Unit als drittes Standbein des Unternehmens. Aktuell arbeitet er beim Talanx Konzern in Köln und unterstützt dort die digitale Transformation für alle digitalen Kontaktpunkte. Als Speaker referiert er über digitale Herausforderungen, Strategiethemen sowie Usability und Frontend Anforderungen.

Medienpartner
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK